UMWELT UND NACHHALTIGKEIT - IMMER DABEI

09.11.2009

    

 

 

 

 

 

 

Das Arbeiten im Bus auf dem Weg nach dem Büro der Fabrikanlage ist eine Weise die Umwelt zu schonen. Viele Beschäftigte der Firma KONTIO sind auch mit der Telearbeit, flexible Arbeit und Live Meeting bekannt.


Viele Kontio-Angestellte pendeln täglich oder mindestens 2-3-mal die Woche die 90 km lange Strecke von der Stadt Oulu nach Pudasjärvi. Ohne geeigneten öffentlichen Verkehrsanschluss waren sie gezwungen, mit dem eigenen Auto zu fahren. Unser neuer Bürobus bietet ihnen nun eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Fahrtzeit für Büroarbeiten statt fürs Fahren zu nutzen. Breitbandanschlüsse, Tische und abgetrennte Versammlungsplätze ermöglichen effizientes Arbeiten im Bus und die dafür aufgewendete Zeit wird auf die normale Arbeitszeit angerechnet. Schon bevor sie im Büro ankommen, haben die Angestellten Gelegenheit, ihre E-Mails zu lesen und sich z. B. auf Besprechungen vorzubereiten.

Dies bedeutet Einsparungen vielerlei Art. Wenn Dutzende von Leuten mit dem Bus statt mit dem Privatauto fahren, wirkt sich das schon auf die Umwelt aus. Die Angestellten sparen zudem eigene Zeit und Energie, weil sie die Fahrtzeiten effektiv nutzen können, und das Unternehmen gewinnt dadurch, indem Arbeitskräfte auch ungeachtet großer Entfernungen rekrutiert werden können.


Seit Jahren Telearbeit und flexibles Arbeiten an mehreren Standorten

Bereits seit dem Jahr 2002 gibt es bei Kontio Telearbeit. Die Arbeit, die ein fertiges Blockhaus ergibt, umfasst auch Büroarbeiten, die ohne Beschränkungen hinsichtlich des Ortes, der Rohmaterialien oder der Werkskapazitäten durchgeführt werden können. Dank fortgeschrittener IT-Hardware und Systementwicklung können Planungsaufgaben schon seit vielen Jahren außer Haus erledigt werden. Dadurch wurde es möglich, kompetente Angestellte, die ihre Stelle sonst wegen der großen Entfernung zum Büro oder z. B. aufgrund des Umzugs ihrer Familie hätten aufgeben müssen, weiterzubeschäftigen.

Physische Präsenz ist nicht unbedingt nötig, wenn die Arbeit am Computer erledigt wird und die Kommunikation über E-Mail, Telefon oder Livekonferenzen abläuft. Die Fahrt zum Firmensitz nur dann, wenn es wirklich nötig ist, spart Energie, Zeit und Geld. Viele Besprechungen können einfach und praktisch über das Telefon oder per Livekonferenz abgehalten werden, was bedeutet, dass jeder Teilnehmer sofort seinen CO2-Fußabdruck verringern kann.
 
 

Zurück zur Nachrichten